Schule am Leistruper Wald

Mein Körper gehört mir

Sexuelle Gewalt ist kein Einzelfall. Sie ist Alltag. Die Sorge „Wie schütze ich mein Kind vor sexuellem Missbrauch?“ beschäftigt viele Eltern. In jeder Schulklasse gibt es betroffene Kinder. Kinder, die unsere Hilfe brauchen, die Hilfe ihrer Eltern und Lehrer*innen.

Auch Vorbeugung ist Hilfe. Eine Möglichkeit ist das Präventionsprogramm „Mein Kör­per gehört mir!“, eine sensible Szenencollage, die Mädchen und Jungen (Grund­­schule, Klassen­ 3 und 4) in alters­ge­mäßer Spra­che Gelegenheit gibt, angst­frei mit dem Thema umzugehen. „Nein!“ ist ein wichtiges Wort, wenn persönliche Grenzen verletzt werden. „Nein!“ sagen ist oft nicht leicht. Dazu gehören Selbstwertgefühl, Selbst­be­wusst­sein und Selbstvertrauen. „Mein Körper gehört mir!“ stärkt Kinder darin, ihre Gefühle bewusst wahr­zu­neh­men - und ihren Signalen zu folgen.

In „Mein Körper gehört mir!“ zeigen zwei Theaterpädagog*innen Alltags­sze­nen, die dazu anregen, Fragen zu stellen, Vorschläge zu machen und sich mitzuteilen. Szenen, die zwar ernst sind, aber zugleich humorvoll, denn Lachen befreit und macht Mut. Wir möchten kindgerecht über sexuelle Gewalt aufklären und wir möchten, dass die Kinder wissen:  Bei sexueller Gewalt trägt die Schuld immer nur der Täter, nie auch das Opfer. Das Programm hilft, Ge­fah­ren­si­tua­tionen vorzubeugen, und es zeigt, wie man sich als Kind Hilfe holen kann, wenn man welche braucht.

In unserer Schule wird das Projekt in der Jahrgangsstufe 3 durchgeführt. Es ist eine sehr gute Vorbereitung und Ergänzung zum Projekt „Ich-Stärkung“, das anschließend in der Klasse 4 durchgeführt wird.

 

Schule am Leistruper Wald, Leistruper-Wald-Straße 13, 32760 Detmold  |  schule-am-leistruper-wald@schule-detmold.de 05231-952523